KornmühlenKonzerte Abonnement 2020

Sechs ganz besondere Konzerte – von Kammermusik bis Jazz, präsentiert von exzellenten Musikerinnen und Musikern – bietet die Konzertreihe KornmühlenKonzerte im Tuchmacher Museum Bramsche 2020.

Die Reihe startet am 28. Januar mit Lili Vanryne, Stipendiatin der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung. Die junge Musikerin präsentiert auf ihrem Instrument der Harfe Werke von Jan Ladislav Dussek über Claude Debussy bis zu zeitgenössischen Komponisten.

Am 26. Februar ist das international besetzte Trio Orelon mit Judith Stapf (Violine), Arnau Rovira i Bascompte (Violoncello), Marco Sanna (Klavier) zu Gast im Tuchmacher Museum. Das Trio hat seinen Namen Orelon, deutsch ‚Ohr‘, der Weltsprache Esperanto entliehen und möchte mit ihren Konzerten „Ohren öffnen für großartige Kammermusik aller Epochen und dabei unerhört Neues entdecken.“ Das Konzert wird gefördert von der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung.

Am 25. März präsentiert der Osnabrücker Jazzmusiker Joachim Raffel (Piano) sein Projekt „Renewing the Promise“ und bleibt zusammen mit Stephan van Wylick (Bass) und Samuel Gawlowski (Drums) seiner Linie treu, sein Publikum immer wieder aufs Neue zu überraschen. Auf dem Programm stehen eigene Kompositionen und Bearbeitungen bekannter Jazzstandards.

Die jungen Musiker des Trios Sérénade – Vitalii Nekhoroshev (Klarinette), Kateryna Kostiuk (Violine), Violina Petrychenko (Klavier) – sind ständig auf der Suche nach neuen Farben und Nuancen, die diese besondere Besetzung bietet. Sie bezaubern ihr Publikum mit Klang, Humor und musikalischer Vielfältigkeit und präsentieren am 28. April ein Programm mit traditionellen Kammermusikwerken und zeitgenössischen Stücken. Seit 2019 sind sie Stipendiaten der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung.

Mit dem Trio Würzburg spielt am 27. Oktober eines der arriviertesten seiner Art in der Kornmühle des Museums. Seit der Gründung im Jahr 2001 haben die Schwestern Katharina Cording (Violine) und Karla-Maria Cording (Klavier) zusammen mit Peer-Christoph Pulc (Violoncello) stetig ihre Fähigkeiten erweitert und verfeinert: in ihrer Klanglichkeit wirken sie aus einem Guss.

Zum Abschluss der KornmühlenKonzerte im Jahr 2020 sind am 24. November Linda Guo (Violine) & Yuhao Guo (Klavier), Stipendiaten der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung, zu Gast in Bramsche.

Die sechs KornmühlenKonzerte werden im Abonnement angeboten. Es kostet 78,00 Euro, ist übertragbar und ab dem 24. September 2019 an der Museumskasse im Tuchmacher Museum erhältlich. Die Zahl der Abonnements ist auf 40 Plätze limitiert. Der reguläre Eintritt zu einem KornmühlenKonzert beträgt 16,00 Euro im Vorverkauf und 19,00 Euro an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie Studierende bis 26 Jahre mit Ausweis erhalten Karten zu einem ermäßigten Eintrittspreis von 10,00 Euro.

Anhänge

Pressetext

Ilka Thörner
24.09.2019 – 12:29 Uhr