Angebote für Schulen und Kindergärten

In den Führungen werden die Themen der industriellen Arbeits- und Lebenswelten sowie der Technikgeschichte spielerisch und anschaulich vermittelt. Auf Wunsch kann der Schwerpunkt auf die Themen textile Rohstoffe oder Antriebsenergien gelegt werden. Nicht nur für die Fächer Deutsch, Kunst und Geschichte, auch zur Physik, Chemie und Mathematik finden sich spannende Anknüpfungspunkte. Im Mittelpunkt der Workshops steht das Ausprobieren und Arbeiten mit verschiedenen Textiltechniken.

Gerne organisieren wir auch einen ganzen Wandertag oder Projektwochen. Unsere Angebote lassen sich individuell zusammenstellen und miteinander kombinieren. Der große Spielplatz in den Hasewiesen direkt am Museum ist außerdem ein idealer Ort zum Austoben und Picknicken.

Gruppen aus Bramscher Kindergärten und Schulklassen zahlen nur die Führungsgebühr, der Museumseintritt pro Teilnehmer entfällt.
Nach Absprache ist der Beginn der Führungen auch um 9.30 Uhr möglich.

Museumsschaf Bääärthold hat ein schwerwiegendes Problem: Was ist bloß mit der Wolle seiner geschorenen Mutter Wilma passiert? Die Kinder begleiten Bääärthold und seine Freunde Madame Feodora, die Spinne Jennifer und Meister Klack auf ihrer Suche nach Wilmas Wolle und erfahren, wie aus der Wolle im Museum eine Jacke für Bääärthold hergestellt wird.
Mit Maschinenvorführungen

Alter: Kindergarten bis 4. Klasse
Dauer: ca. 90 Min.
Kosten: 36,00 Euro plus 1,00 Euro pro Schüler mindestens 1 Begleitperson, für die Begleitpersonen ist der Eintritt frei.

Ausgestattet mit großen Tuchmacher-Schürzen begleiten die Schülerinnen und Schüler die Tuchmacher bei der Herstellung der Wolldecken – vom Wolle zupfen über Garn spinnen bis zum Weben. Kleine Probestücke der Arbeit werden in den Taschen der Schürze gesammelt. Sie sind wichtig für den Meisterbrief, der nach erfolgreicher Arbeit erworben wird.
Mit Maschinenvorführungen

Alter: 2. bis 6. Klasse
Dauer: ca. 90 Min.
Kosten: 36,00 Euro plus 1,00 Euro pro Schüler mindestens 1 Begleitperson, für die Begleitpersonen ist der Eintritt frei

Hören, Riechen, Fühlen … im Tuchmacher Museum Bramsche wird Geschichte lebendig. Vom Waschen und Färben, über das Wolfen, Krempeln und Spinnen bis zum Weben und Walken stehen die wichtigsten Arbeitsschritte, die notwendig sind, damit aus der Wolle flauschige Wolldecken entstehen, im Mittelpunkt dieser Führung.
Mit Maschinenvorführungen

Alter: ab 3. Klasse
Dauer: ca. 60 bis 90 Min.
Kosten: 36,00 Euro plus 1,00 Euro pro Schüler mindestens 1 Begleitperson, für die Begleitpersonen ist der Eintritt frei

Tipp: Für Gruppen ab der 6. Klasse kann der Schwerpunkt der Führung auf das Thema der Industrialisierung gelegt werden.

In diesem Workshop entdecken die Kinder spielerisch, warum Wolle filzt und was man dazu braucht. Beim Nass-Filzen entstehen Mäuse, Bälle, Haarschmuck oder andere tolle Dinge, die natürlich mit nach Hause genommen werden dürfen.
Ohne Maschinenvorführung

Alter: ab 8 Jahren
Anzahl: max. 15. Teilnehmer
Dauer: ca. 2 Std.
Kosten: 60,00 Euro plus 1,00 Euro pro Schüler mindestens 1 Begleitperson, für die Begleitpersonen ist der Eintritt frei

Tipp: Bei größeren Schulklassen ist es möglich, einen Workshop mit einer Führung zu kombinieren. Die Schulklasse wird in zwei Gruppen geteilt und die Programme werden im Wechsel durchgeführt.

Ein streng gehütetes Geheimnis des Schönfärbers am Mühlenort war die Herstellung des Bramscher Rots. Im Museum gibt es viel Interessantes über die unterschiedlichen Färberpflanzen und das Färben mit ihnen zu erfahren. Anschließend werden selbst T-Shirts gefärbt, die natürlich mit nach Hause genommen werden dürfen.
Ohne Maschinenvorführung

Alter: ab 8 Jahren
Anzahl: max. 10 Teilnehmer Dauer: ca. 2 Std.
Kosten: 70,00 Euro plus 3,00 Euro pro Schüler, exklusive T-Shirts mindestens 1 Begleitperson, für die Begleitpersonen ist der Eintritt frei
Bitte je Schülerin / Schüler ein weißes T-Shirt mitbringen.

Tipp: Bei größeren Schulklassen ist es möglich, einen Workshop mit einer Führung zu kombinieren. Die Schulklasse wird in zwei Gruppen geteilt und die Programme werden im Wechsel durchgeführt.

Informationen und Buchungen

Monika Elberg
Tel.: 05461 94510
E-Mail: info@tuchmachermuseum.de