Home  |  Kurzinfo  |  Aktuell  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  |  Förderverein
Informationen
Das Museum
Ausstellungen
Angebote
Veranstaltungen
Presse
Service
Vorbereitungen für das Museumsjubiläum
Blau, Orange, Rot – normalerweise liefert die Firma Julius Heywinkel GmbH ihre Stoffe an Kunden, die daraus Rettungsinseln, Großplakate, Turnmatten und andere Produkte aus dem großen Bereich der Technischen Textilien herstellen. Für den 10. Geburtstag des Tuchmacher Museum Bramsche lieferte die Firma diesmal etwas Besonderes – nämlich die stoffliche Grundlage für anspruchsvolle Textilinstallationen.


Das Museum feiert am Sonntag, 22. Juli 2007 seinen 10. Geburtstag, und die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren.
Das Düsseldorfer Künstlerpaar Esser/Horn - das sind die Textildesignerin Barbara Horn und der Architekt Wolfgang Esser – gestaltet zum Jubiläum textile Installationen mit den Heywinkel-Stoffen im und rund um das Museum auf dem Mühlenort.

Unter dem Titel „G.W.B.“, sprich: Gewebe, stellen die Künstler im Sommer ihre Arbeiten im Museum aus, und bei fast allen Objekten findet sich der Bezug zu den Bindungsarten aus der Weblehre. Esser/Horn knüpfen somit direkt an das Thema des Textilmuseums an. Über die Kunst hinaus sind aber noch weitere Verbindungen hergestellt: nämlich zur Firma Julius Heywinkel GmbH und zum Förderverein Tuchmacher Museum Bramsche e.V.

Im vergangenen Herbst stellten die Künstler ihre Ideen im Tuchmacher Museum Bramsche vor. Damals zeigte sich der Vorstand des Fördervereins sogleich begeistert, das Projekt von Esser/Horn im Rahmen des Museumsgeburtstages zu unterstützen; Vorstandsmitglied und ehemaliger Betriebsleiter der Firma Heywinkel Rudolf Kuhlmann gewann die Firma Heywinkel als Sponsor für die Stoffe. Zudem gelang es dem Förderverein einen weiteren Förderer aus den eigenen Reihen zu finden, der das Projekt nun im vollen Umfang finanziert.

Gespannt erwarteten deshalb alle Beteiligten – die Firma Heywinkel, der Förderverein und das Museum – die konkreten, ersten Probeentwürfe der Künstler.
„Wie haben Sie denn die verschiedenen Materialien miteinander verbunden?“ lautete die erste Frage beim Blick auf den Prototypen. Ausführlich erklärten Esser und Horn die Umsetzung: „Die Gestaltung lehnt sich an Webtechniken an. Wir haben die Stoffe nicht aufeinander geschweißt, sondern zusammen genäht.“ Dabei mussten sie so einige Fäden wieder anknoten und Nähnadeln austauschen. Einhellig konnten sich alle Beteiligen der Meinung von Hartwig Biszwilks anschließen: „Was aus den Stoffen auf diese Weise entstehen kann, ist wirklich faszinierend.“ Auch Sabine Winkelmann, Erste Vorsitzende des Fördervereins Tuchmacher Museum Bramsche e.V. zeigte sich begeistert: „Wir freuen uns sehr, mit so außergewöhnlicher Textilkunst den Museumsgeburtstag zu feiern.“

Über die von den Künstlern gewählten Motive und die materielle und finanzielle Unterstützung der Sponsoren hinaus ist eine weitere Verbindung entstanden: Das Künstlerpaar Esser/Horn fertigt ebenfalls textile Installationen für das „Ab-in-die-Mitte“-Projektes der Stadtmarketing GmbH an, die in der Fußgängerzone zu sehen sein werden. So verbinden sich zwei Projekte – das Museumsjubiläum und „Ab-in-die-Mitte“ –, und damit auf ganz besonders sichtbare Art und Weise der Mühlenort und das Zentrum der Innenstadt.
So werden sich viele Verbindungen, rund um das Museum und vom Mühlenort ausgehend spannen. Im Jubiläumssommer wird es ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm geben: geplant sind Vorträge, Veranstaltungen, Familientage und zudem die Präsentation des langjährigen Installationsprojektes der Osnabrücker Künstlerin Sigrun Menzel mit Wolle in Bramscher Rot. Die genauen Details zu Terminen und Programmen erscheinen im nächsten Veranstaltungskalender des Museums.
 

Ilka Thörner / Tuchmacher Museum Bramsche
http://www.tuchmachermuseum.de
erstellt am 18.04.2007



Informationen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt
weitere Informationen
Informationen
Veranstaltungen
[16.12.2017 - 04.02.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Zeitkapsel. Spuren der Erinnerung – Fotografien von Hermann Pentermann
[21.01.2018 16:00 Uhr]„Unter´m Paradies“ Kinder brauchen Abenteuer – Geschichten einer ungezähmten Kindheit
[07.02.2018 20:00 Uhr]KornmühlenKonzert: Quartetto Brioso
[09.02.2018 17:00 Uhr]Ausstellungseröffnung: Schulen im Museum
[09.02.2018 - 11.03.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Schulen im Museum
Veranstaltungskalender
Workshops
Workshops

[10.03.2018 - 11.03.2018]Workshop: Spinnen lernen
[20.03.2018 - 21.03.2018]Ferien-Workshop: Näh-Werkstatt
[23.03.2018]Ferien-Workshop: Stoffdruckerei
Öffentlichen Führungen
Führungen
KornmühlenKonzerte
Informieren Sie sich über unsere Konzertreihe.
KornmühlenKonzerte
Adressen
Wir aktualisieren unseren Adressverteiler!
Möchten Sie auch Post aus dem Museum?

Weitere Informationen