Home  |  Kurzinfo  |  Aktuell  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  |  Förderverein
Informationen
Das Museum
Ausstellungen
Angebote
Veranstaltungen
Presse
Service
30.09.–05.11.2017 Nah am Leben. Textilkunst von Gertrud Schaper
Der Mensch und die ihn prägenden Erfahrungen und Gefühle stehen im Mittelpunkt des Werkes von Getrud Schaper. Das Besondere: die Künstlerin arbeitet ausschließlich mit textilen Materialien. Als Trägermaterial wählt sie einfache, neutrale Stoffe, auf die unterschiedlichste Textilien in Collage- und Applikationstechnik aufgebracht werden. Je nach Überlagerung werden mit transparenten Stoffen wie Tüll oder Organza perspektivische Wirkungen erzeugt. Auch textile Verpackungsmaterialien, selbst bedruckte Stoffe und Fotoprinttextilien setzt Getrud Schaper ein.


Die Linie – der bewusst gesetzte Faden – ist dabei ihr wichtigstes Ausdrucksmittel. Energisch und impulsiv oder straff und geordnet können Umgrenzung, Schraffur und Zeichenduktus sein, mal hängen Fäden frei über den Bildrand hinaus, mal verdichten sie sich zu Knoten. Die Technik der Stickerei wurde dazu von der Künstlerin weiterentwickelt und sehr frei verwendet. Mit dieser Technik lassen sich auch Körper in ihrer Plastizität darstellen und selbst eine Rückenansicht lässt die Persönlichkeitsstruktur des Dargestellten erkennen.

Die Ideen zu ihren Arbeiten sind aus dem Leben gegriffen: menschliche Gesichter, in denen sich vielfältige Gefühle widerspiegeln, aber auch Charaktere wie der Göttervater Zeus oder David aus dem Alten Testament. Der Betrachter möge sich so „in das Bild hineingezogen fühlen und in Interaktion mit dem Dargestellten treten“, sagt die Künstlerin.
Gertrud Schaper studierte Textilgestaltung an der Universität Köln und war nach ihrem Examen einige Jahre freie Mitarbeiterin bei Prof. Hilda Sandtner an der Universität Augsburg. Heute arbeitet und lebt sie in Lingen/Ems und steht in engem Kontakt mit Professorin Gepa Klingmüller und ihrem Kunstkreis in Düsseldorf.


(Foto: Martin Bruns)
Vergrößerung anzeigen (Foto: Martin Bruns)




Nah am Leben – Textilkunst von Getrud Schaper
Eröffnung: Freitag, 29.09.2017, 19.00 Uhr

Grußworte: Jürgen Kiesekamp, stellvertretender Bürgermeister
Begrüßung: Kerstin Schumann, Museumleiterin
Einführung in die Ausstellung: Prof. Gepa Klingmüller
Musik: Petra Heuer, Querflöte
 

Ilka Thörner / Tuchmacher Museum Bramsche
http://www.tuchmachermuseum.de
erstellt am 10.09.2017



Informationen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt
weitere Informationen
Informationen
Veranstaltungen
[16.12.2017 - 04.02.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Zeitkapsel. Spuren der Erinnerung – Fotografien von Hermann Pentermann
[21.01.2018 16:00 Uhr]„Unter´m Paradies“ Kinder brauchen Abenteuer – Geschichten einer ungezähmten Kindheit
[07.02.2018 20:00 Uhr]KornmühlenKonzert: Quartetto Brioso
[09.02.2018 17:00 Uhr]Ausstellungseröffnung: Schulen im Museum
[09.02.2018 - 11.03.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Schulen im Museum
Veranstaltungskalender
Workshops
Workshops

[10.03.2018 - 11.03.2018]Workshop: Spinnen lernen
[20.03.2018 - 21.03.2018]Ferien-Workshop: Näh-Werkstatt
[23.03.2018]Ferien-Workshop: Stoffdruckerei
Öffentlichen Führungen
Führungen
KornmühlenKonzerte
Informieren Sie sich über unsere Konzertreihe.
KornmühlenKonzerte
Adressen
Wir aktualisieren unseren Adressverteiler!
Möchten Sie auch Post aus dem Museum?

Weitere Informationen