Home  |  Kurzinfo  |  Aktuell  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  |  Förderverein
Informationen
Das Museum
Ausstellungen
Angebote
Veranstaltungen
Presse
Service
Führung: Durchgehende rothe tuchene Röcke | Sonntag, 12.10.2014, 15.00 Uhr
„Durchgehende rothe tuchene Röcke“ trugen die Soldaten der hannoverschen Armee, für die die Bramscher Tuchmacher die Stoffe lieferten. In der lebendigen Führung zum verkaufsoffenen Sonntag „Bramscher Rot – Die City lädt ein“, 12. Oktober, 15.00 Uhr werden die historischen Hindergründe und das Geheimnis des Bramscher Rots thematisiert und an laufenden historischen Maschinen gezeigt, wie die Bramscher Tuchmacher ihre Tuche herstellten.


Bramscher Rot (Foto: Oliver Pracht)
Vergrößerung anzeigen
Bramscher Rot (Foto: Oliver Pracht)

Kräftige Farben waren von Anfang an charakteristisch für militärische Uniformen. Nur durch die Farben waren die eigenen Truppen im Pulverdunst der Schlachtfelder von den gegnerischen Verbänden zu unterscheiden. Ernst August I., der seit 1662 Fürstbischof von Osnabrück und seit 1692 auch Kurfürst von Kurhannover war, führte die Farbe Rot für die Röcke der Infanterie (Fußsoldaten) der kurhannoverschen Uniformen ein: „Durchgehende rothe tuchene Röcke mit weißem Unterfutter, weiße Westen und Beinkleider“.

Bis 1837 war Rot die vorherrschende Farbe der hannoverschen Armee. Die Bramscher Tuchmacher produzierten rote Tuche seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts – zunächst für das kurhannoversche, nach 1815 für das königlich hannoversche Militär. Die rote Färbung basierte auf dem aus der Krappwurzel gewonnen Farbstoff und war schwierig herzustellen. Den Bramscher Tuchmachern gelang dies besonders gut, sodass das „Bramscher Rot“ überregional bekannt wurde.

Sonntag, 12. 10. 2014, 15.00 Uhr
Führung zum verkaufsoffenen Sonntag „Bramscher Rot - Die City lädt ein“
Durchgehende rothe tuchene Röcke
In Kooperation mit der Stadtmarketing Bramsche GmbH
Kosten: Museumseintritt zzgl. 2,00 Euro
 

Ilka Thörner / Tuchmacher Museum Bramsche
http://www.tuchmachermuseum.de
erstellt am 28.09.2014



Informationen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt
weitere Informationen
Informationen
Veranstaltungen
[16.12.2017 - 04.02.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Zeitkapsel. Spuren der Erinnerung – Fotografien von Hermann Pentermann
[07.02.2018 20:00 Uhr]KornmühlenKonzert: Quartetto Brioso
[09.02.2018 17:00 Uhr]Ausstellungseröffnung: Schulen im Museum
[09.02.2018 - 11.03.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Schulen im Museum
[07.03.2018 20:00 Uhr]KornmühlenKonzert: Wiebke Schröder Trio
Veranstaltungskalender
Workshops
Workshops

[10.03.2018 - 11.03.2018]Workshop: Spinnen lernen
[20.03.2018 - 21.03.2018]Ferien-Workshop: Näh-Werkstatt
[23.03.2018]Ferien-Workshop: Stoffdruckerei
Öffentlichen Führungen
Führungen
KornmühlenKonzerte
Informieren Sie sich über unsere Konzertreihe.
KornmühlenKonzerte
Adressen
Wir aktualisieren unseren Adressverteiler!
Möchten Sie auch Post aus dem Museum?

Weitere Informationen