Home  |  Kurzinfo  |  Aktuell  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  |  Förderverein
Informationen
Das Museum
Ausstellungen
Angebote
Veranstaltungen
Presse
Service
Filzen als Familienprogramm Workshop 11. Oktober, 10.00 bis 16.00 Uhr
Filzen ist neben Spinnen und Weben eine der ältesten und in der antiken Welt weit verbreitete textile Handwerkstechnik. Welche wirtschaftliche, kulturelle und soziale Bedeutung Textilien und ihre Herstellung in der römischen und germanischen Welt hatten, zeigt derzeit die von der Kreissparkasse Bersenbrück und der Niedersächsische Sparkassenstiftung, dem Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V. und dem Land Niedersachsen sowie dem Förderverein Tuchmacher Museum Bramsche e.V. geförderte Ausstellung „Gesponnen & Verwoben – Textiles zu Zeiten von Römern und Germanen“, die noch bis zum 25. Oktober im Tuchmacher Museum Bramsche zu sehen ist. Aus diesem Anlass sind alle Familien eingeladen, dass Filzen als gemeinsames Hobby für sich zu entdecken. In einem Workshop der Textilerin und Künstlerin Mechtildis Köder können am Samstag, 11. Oktober von 10.00 bis 16.00 Uhr, Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Muster, Symbole und Zeichen aus verschiedenen Kulturkreisen filzen. Verbindliche Anmeldungen zum Workshop, der im Rahmen der „Osnabrücker Wochen der Kulturen – inter.kult 09“ läuft, sind telefonisch möglich.


Die Osnabrücker Textilerin und Künstlerin Mechtildis Köder filzt mit Kindern
Vergrößerung anzeigen
Die Osnabrücker Textilerin und Künstlerin Mechtildis Köder filzt mit Kindern

Filzen ist neben Spinnen und Weben eine der ältesten und in der antiken Welt weit verbreitete textile Handwerkstechnik. Die ältesten, gut erhaltenen Filzfunde wie Wandbehänge, Decken, Ringe oder Socken stammen aus Asien aus der Zeit um ca. 400 v. Chr. und viele der eingesetzten Techniken werden heute noch dort ausgeführt. Ursprungslegenden deuten ebenfalls auf eine sehr alte Geschichte des Filzens hin: So soll der hl. Clemens den Filz auf seiner Flucht vor den Römern erfunden haben. Um seinen schmerzenden Füßen Linderung zu verschaffen, legte er Wolle in seine Sandalen, die sich später in einen weichen Filz verwandelt hatte. Im 5. Jh. v. Chr. wird Filz in Griechenland als Neuheit beschrieben, welche man von den asiatischen Völkern übernommen habe. Die Römer lernten die Technik von den Griechen und machten aus Filz Mützen, die als Symbol der Freiheit galten. Auch im germanischen Kulturkreis waren gefilzte Hüte, Mäntel und Gürtel weit verbreitet. Welche wirtschaftliche, kulturelle und soziale Bedeutung Textilien und ihre Herstellung in der römischen und germanischen Welt hatten, zeigt derzeit die von der Kreissparkasse Bersenbrück und der Niedersächsische Sparkassenstiftung, dem Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V. und dem Land Niedersachsen sowie dem Förderverein Tuchmacher Museum Bramsche e.V. geförderte Ausstellung „Gesponnen & Verwoben – Textiles zu Zeiten von Römern und Germanen“, die noch bis zum 25. Oktober im Tuchmacher Museum Bramsche zu sehen ist. Aus diesem Anlass sind alle Familien eingeladen, dass Filzen als gemeinsames Hobby für sich zu entdecken. In einem Workshop der Textilerin und Künstlerin Mechtildis Köder können am Samstag, 11. Oktober von 10.00 bis 16.00 Uhr, Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Muster, Symbole und Zeichen aus verschiedenen Kulturkreisen filzen. Verbindliche Anmeldungen zum Workshop, der im Rahmen der „Osnabrücker Wochen der Kulturen – inter.kult 09“ läuft, sind telefonisch möglich.

Anmeldung
Tel.: 0 54 61 / 94 51 0

Teilnahmegebühr inkl.aller Materialien
ein Elternteil mit Kind 30,00 Euro
Familien 50,00 Euro

 

Ilka Thörner / Tuchmacher Museum Bramsche
http://www.tuchmachermuseum.de
erstellt am 27.09.2009



Informationen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt
weitere Informationen
Informationen
Veranstaltungen
[16.12.2017 - 04.02.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Zeitkapsel. Spuren der Erinnerung – Fotografien von Hermann Pentermann
[21.01.2018 16:00 Uhr]„Unter´m Paradies“ Kinder brauchen Abenteuer – Geschichten einer ungezähmten Kindheit
[07.02.2018 20:00 Uhr]KornmühlenKonzert: Quartetto Brioso
[09.02.2018 17:00 Uhr]Ausstellungseröffnung: Schulen im Museum
[09.02.2018 - 11.03.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Schulen im Museum
Veranstaltungskalender
Workshops
Workshops

[10.03.2018 - 11.03.2018]Workshop: Spinnen lernen
[20.03.2018 - 21.03.2018]Ferien-Workshop: Näh-Werkstatt
[23.03.2018]Ferien-Workshop: Stoffdruckerei
Öffentlichen Führungen
Führungen
KornmühlenKonzerte
Informieren Sie sich über unsere Konzertreihe.
KornmühlenKonzerte
Adressen
Wir aktualisieren unseren Adressverteiler!
Möchten Sie auch Post aus dem Museum?

Weitere Informationen