Home  |  Kurzinfo  |  Aktuell  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  |  Förderverein
Informationen
Das Museum
Ausstellungen
Angebote
Veranstaltungen
Presse
Service
20.03.2009 - 19.04.2009: Andrea Wilmers - Bücher im Feuer
Bücherverbrennung, Mundverbot, Journalistenhatz - noch ist kein Ende abzusehen! Doch der Gedanke ist frei! In ihren Arbeiten stellt Andrea Wilmers geistige Realität verbrannter Materie gegenüber, "... ihre Werke zeigen den Glauben an die Kraft und das Weiterleben des freien Gedankens" (A. Göpfert-Lamey). Die Arbeiten von Andrea Wilmers sind in der Ausstellung des Bramscher Vereins für Bildende Kunst e.V. im Tuchmacher Museum Bramsche zu sehen, die am Freitag, 20. März um 19.00 Uhr eröffnet wird.


"Ausblick"
Vergrößerung anzeigen
"Ausblick"

Ausgehend von einem Farbklang entstehen Flächen, zunächst unbestimmt, kindlich schön. Die Flächen werden strukturiert, individuell, vergrößern und verkleinern sich, bekommen harte und weiche Kannten, werden stofflich greifbar oder durchlichten sich. Das Bild entsteht zwischen fast brutaler Spannung und dem inneren Verlangen nach Harmonie. in diesem Zwischenraum entwickelt sich die eigentliche Aussage des Bildes.

"Feme I"
Vergrößerung anzeigen
"Feme I"

Die Künslterin selbst schreibt dazu: "Ausgrenzung - ein dunkles Thema der Geschichte. Meinungen, Gedanken, Ideen, meist freiheitsliebenden, sollen ausageschaltet, vernichtet werden. Im Mittelalter waren es Hexen und Ketzer. Später wurden Bücher und Kunstwerke verbrannt, ihre Schöpfer verfolgt und häufig sogar ihr Leben ausgelöscht. Heute sind es Menschen anderer Kulturen, Journalisten, die weltweit terrorisiert, vertrieben und getötet werden. Doch der freie Gedanke, aus der Kraft der Individualität geboren, spannt sich, unzerstörbar, wie ein weißes Segel über das Feuer des Fanatismus. Flügelschwingend. Es bildet eine mit Zauberschrift beschriebene Brücke, über die jeder gehen kann, der den Mut dazu hat, auf der anderen Seite neue Gedanken zu verwirklichen. Diese Idee habe ich meinen Bildern zu Grunde gelegt. (...) Meine Buchobjekte zu diesem Thema rütteln eher an den Mauern des kollektiven Vergessens und der Macht der Bedrängung, der Zerstörung. Doch auch hier symbolisieren z.B. farbige Einbände oder herausquellende Textschnipsel die Kraft einer neuen Dynamik."

"lichterloh"
Vergrößerung anzeigen
"lichterloh"

Andrea Wilmers lebt und arbeitet in Bramsche-Engter. Nach dem Studium der Kunst, Schwerpunkt Malerei (Diplom), und der Pädagogik war sie 10 Jahre lang in der Lehrerausbildung tätig. Freischaffend seit 2003 arbeiet sie auch an Projekten für Bühne, Medien und Kirche. Sie ist Mitglied der GEDOK und des BBK.

Vernissage, Freitag, 20. März, 19.00 Uhr
Begrüßung:
Karin Bormann, 1. Vorsitzende d. Bramscher Vereins für Bildende Kunst
Einführung:
Jürgen Thom, Haselünne
Musik:
Sina Lützenkirchen (Cello)
 

Ilka Thörner / Tuchmacher Museum Bramsche
http://www.tuchmachermuseum.de
erstellt am 02.03.2009



Informationen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt
weitere Informationen
Informationen
Veranstaltungen
[16.12.2017 - 04.02.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Zeitkapsel. Spuren der Erinnerung – Fotografien von Hermann Pentermann
[21.01.2018 16:00 Uhr]„Unter´m Paradies“ Kinder brauchen Abenteuer – Geschichten einer ungezähmten Kindheit
[07.02.2018 20:00 Uhr]KornmühlenKonzert: Quartetto Brioso
[09.02.2018 17:00 Uhr]Ausstellungseröffnung: Schulen im Museum
[09.02.2018 - 11.03.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Schulen im Museum
Veranstaltungskalender
Workshops
Workshops

[10.03.2018 - 11.03.2018]Workshop: Spinnen lernen
[20.03.2018 - 21.03.2018]Ferien-Workshop: Näh-Werkstatt
[23.03.2018]Ferien-Workshop: Stoffdruckerei
Öffentlichen Führungen
Führungen
KornmühlenKonzerte
Informieren Sie sich über unsere Konzertreihe.
KornmühlenKonzerte
Adressen
Wir aktualisieren unseren Adressverteiler!
Möchten Sie auch Post aus dem Museum?

Weitere Informationen