Home  |  Kurzinfo  |  Aktuell  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  |  Förderverein
Informationen
Das Museum
Ausstellungen
Angebote
Veranstaltungen
Presse
Service
Archivsuche
 
Suchergebnisse für alle Kategorien - Gesamtübersicht  [21 - 30 von 68]
Der Dank des Kranichs (Gestaltung: josephdesign)
Der Dank des Kranichs (Gestaltung: josephdesign)

20.05.2014
15.06.2014–07.09.2014 Stroh zu Gold – Begleitprogramm

Die Ausstellung „Stroh zu Gold – Spindel, Schiffchen, Märchenhelden“, die vom 15. Juni bis zum 7. September 2014 im Tuchmacher Museum Bramsche zu sehen ist, stellt Textilien und ihre Herstellung im Märchen und in der historischen Wirklichkeit in ihren Mittelpunkt.

Das umfangreiche Begleitprogramm bietet Märchenhaftes zum Zuhören und Mitmachen. 
mehr


In T(o)uch - Arbeiten der Künsterlinnen-Gruppe Weibsbilder mit Arbeiten von Karin MacKay, Elisabeth Pawils und Marion Marx
Lupe In T(o)uch - Arbeiten der Künsterlinnen-Gruppe Weibsbilder mit Arbeiten von Karin MacKay, Elisabeth Pawils und Marion Marx

05.03.2014
22.03.2014–04.05.2014 In T(o)uch. Arbeiten der Künstlerinnen-Gruppe Weibsbilder

Die seit 2005 in kontinuierlichem Austausch arbeitende Gruppe gestaltet im Tuchmacher Museum ihre 12. gemeinsame Ausstellung. Explizit auf den Ausstellungsort bezogen entstand das Konzept „In T(o)uch“, das auch das berühmte „Bramscher Rot“ aufgreift. Karin MacKay zeigt Holzskulpturen, bei denen schrundig-schorfige Flächen mit glatten, weichen Formen kontrastieren, sowie Malerei, die das „Gewand“ thematisiert. Marion Marx ist mit Malerei in Verbindung mit Collagen aus eigenen Drucken auf „Maltuch“ vertreten. Elisabeth Pawils beschäftigt sich in ihren Bildern mit dem Thema „Tuchfühlung“. Schichten überlagern sich, verdecken, legen frei, schneiden aus, geben Einblick in einen sich stets verändernden Prozess.
Eine Ausstellung des Bramscher Verein für Bildende Kunst e.V. 
mehr



Annie Fischer, Rot frisst Schwarz
Lupe Annie Fischer, Rot frisst Schwarz

11.12.2013
14.10.2013–16.03.2014 Annie Fischer: Roter Faden – textile Objekte Eröffnung: Freitag, 13.12.2013, 19.00 Uhr

Erlebtes und Erlerntes ziehen sich als prägende Handlungsmotive wie ein roter Faden durch das künstlerische Werk von Annie Fischer. Oft lässt sie sich dabei von der besonderen Atmosphäre eines Raumes inspirieren und konzipiert Installationen für einen konkreten Ort. Für die Ausstellung „Roter Faden – textile Objekte“ im Tuchmacher Museum Bramsche hat Annie Fischer eine Raum-Installation entworfen, die in Dialog mit der Architektur der Kornmühle tritt. Hierfür geht die Künstlerin nochmals zu ihren Wurzeln der Bildweberei zurück und verbindet diese mit neuen Positionen. Die Kornmühle wird von einem Band textiler Wandobjekte eingefasst. Wie ein Fries ziehen sich monochrome Farbflächen in den Farben Rot, Schwarz und Grau durch den Raum. Sie korrespondieren mit frei stehenden Objekten und thematisieren Farbe, Form und Struktur an sich. 
mehr


Foto: Archiv Gottlieb
Lupe Foto: Archiv Gottlieb

28.10.2013
30.10.2013–10.11.2013 Bramsche - Mehr als "Stadt der Leinen, Tuche und Tapete"

Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens zeigt der Heimat- und Verkehrsverein eine Ausstellung von ca. fünfzig historischen Fotografien aus der Bramscher Industrie und dem Bramscher Handwerk. 
mehr


Christine Weise, Quadratur in 12 Farben, 2005, gewebte Struktur, 110 x 110 cm (Foto: Thomas Klaeber)
Christine Weise, Quadratur in 12 Farben, 2005 (Foto: Thomas Klaeber)

28.08.2013
21.09.2013–27.10.2013 Zwei im Quadrat. Christine und Dieter Weise

Linie, Farbe und Flächen sind genuin gestalterische Elemente einer jeden Webtechnik. Mit dem Werk des Dresdener Künstlerpaares Christine (1941–2009) und Dieter Weise (geb. 1941) zeigt das Tuchmacher Museum Bramsche eine bisher kaum beachtete Facette konkreter Kunst. 
mehr


The Beat Goes On
The Beat Goes On

21.05.2013
07.06.2013–08.09.2013 The Beat Goes On. Der Sound. Der Style

Der legendäre Song des Popduos Sunny & Cher „The Beat Goes On“ lieferte die Inspiration für eine gemeinsame Ausstellung des Museums Industriekultur und des Tuchmacher Museums Bramsche. Ihr Thema sind Kontinuität und Wandel in den Jugendkulturen der vergangenen sechs Jahrzehnte, dargestellt anhand ihrer wichtigsten Ausdrucksformen: der Musik und der Mode. Das Museum Industriekultur Osnabrück spürt anhand ausgewählter Schauplätze dem Sound der jugendkulturellen Entwicklung nach, von den Konzert- und Tanzsälen über die ersten Diskotheken bis zu den heutigen Musikclubs. Das Tuchmacher Museum Bramsche widmet sich dem Style verschiedener Generationen, dargestellt anhand der von Modeschöpfern und den Jugendlichen selbst immer wieder neu interpretierten Klassiker Jeans, Lederjacke und Turnschuhe (Sneakers). 
mehr


The Beat Goes ON
The Beat Goes On

21.05.2013
Begleitprogramm zur Ausstellung "The Beat Goes On"

Der legendäre Song des Popduos Sunny & Cher „The Beat Goes On“ lieferte die Inspiration für eine gemeinsame Ausstellung des Museums Industriekultur und des Tuchmacher Museums Bramsche. Ihr Thema sind Kontinuität und Wandel in den Jugendkulturen der vergangenen sechs Jahrzehnte, dargestellt anhand ihrer wichtigsten Ausdrucksformen: der Musik und der Mode. Das Museum Industriekultur Osnabrück spürt anhand ausgewählter Schauplätze dem Sound der jugendkulturellen Entwicklung nach, von den Konzert- und Tanzsälen über die ersten Diskotheken bis zu den heutigen Musikclubs. Das Tuchmacher Museum Bramsche widmet sich dem Style verschiedener Generationen, dargestellt anhand der von Modeschöpfern und den Jugendlichen selbst immer wieder neu interpretierten Klassiker Jeans, Lederjacke und Turnschuhe (Sneakers). 
mehr


15.02.2013
15.02.2013-31.03.2013 Bramscher Köpfe IV - Generationen

Das Wort "Generation" ist beinahe täglich zu hören und zu lesen:
Vom „Generationenvertrag“ über den "Generationenkonflikt" bis zum "Krieg der Generationen" reicht die Bandbreite gesellschaftlicher Auseinandersetzungen und Diskussionen. Zunächst aber geht es bei dem Begriff "Generation" einfach um die Unterscheidung von Jung und Alt und die Beziehung zwischen beiden Kategorien. 
mehr


Beate Lucas, Krapplandschaft
Beate Lucas, Krapplandschaft

14.02.2013
05.04.2013-12.05.2013 Beate Lucas - Der Stoff, auf dem die Träume sind

Material, Textur, Farbe, Rhythmus und Prozess sind wesentliche Eckpfeiler der künstlerischen Arbeiten von Beate Lucas. Weiß ist der Untergrund ihrer Malereien, sodass das jeweilige Trägermaterial – Ton, Seide, Leinen oder Papier – wesentlich die sinnlichen Verweise und die Ausdruckskraft ihrer Werke bestimmen. 
mehr


13.11.2012
07.12.2012–03.02.2013 Rot ist mein Name

Barbara Habermann
Rot ist mein Name
Textile Arbeiten zwischen Haut und Hülle

Textiles Material, Stoffe und Fäden stehen bei der Künstlerin Barbara Habermann gleichberechtigt neben Papier, Pinsel und Stift. Mit der Ausstellung „Rot ist mein Name“ im Tuchmacher Museum Bramsche zeigt die Oldenburger Künstlerin, die sich von der Grafik und der Freien Kunst kommend der Textilkunst genähert hat, Arbeiten, in denen die Verwendung von Stoff, Nadel und Faden nicht handarbeitlich konnotiert ist. So geht es der Künstlerin nicht um die exakte Ausführung tradierter Sticktechniken, vielmehr werden die textilen Fertigkeiten gegen den Strich verwendet, ihnen also die konventionellen Formen verweigert. Die Stoffe sind zerknittert und knüpfen eher an Draperien an. Der Faden ist Linie, seine Verdichtung wird zur Schraffur, zur Zeichnung. 
mehr


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |


Informationen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt
weitere Informationen
Informationen
Veranstaltungen
[18.03.2018 - 29.04.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]… und ein rotes Tuch
[29.04.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Färbertag
[13.05.2018 11:00 Uhr]Ausstellungseröffnung: Rot.Raum
[13.05.2018 - 24.06.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Rot.Raum
[10.06.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Schafstag
Veranstaltungskalender
Workshops
Workshops
Öffentlichen Führungen
Führungen
KornmühlenKonzerte
Informieren Sie sich über unsere Konzertreihe.
KornmühlenKonzerte