Home  |  Kurzinfo  |  Aktuell  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  |  Förderverein
Informationen
Das Museum
Ausstellungen
Angebote
Veranstaltungen
Presse
Service
Archivübersicht
 
Pressetexte  
2017 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2016 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2015 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2014 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2013 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2012 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2011 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2010 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2009 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2008 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2007 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2006 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2005 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2004 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2003 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2002 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2001 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
1998 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
1997 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
 
Suchergebnisse für alle Kategorien - Gesamtübersicht  [131 - 140 von 223]
Dimitri Suslov (Saxophon) und Jury Artamonov (Piano) bei der Eröffnung der Ausstel-lung „caro art – Günter Grobel, Malerei“ in der Kornmühle des Tuchmacher Museum Bramsche
Foto: Helmuth Kohn
Lupe Dimitri Suslov (Saxophon) und Jury Artamonov (Piano) , Foto: Helmuth Kohn

25.01.2009
caro art goes jazz: Juri Artamonov Trio feat. Dimitri Suslov - Samstag, 31. Januar, 20.00 Uhr

Lässt sich Malerei – Rhythmen, Formen und Farben – in Musik „übersetzen“? Vier Jazzmusiker – Jury Artamonov, Dimitri Suslov, Wiro Mahieu und Wolfgang Eckholt – meinen ja! Das Juri Artamonov Trio feat. Dimitri Suslov wagt das außergewöhnliche Experiment, die Bilder der Ausstellung „caro art – Günter Grobel, Malerei“ im Tuchmacher Museum Bramsche in ihrem Konzert am Samstag, 31. Januar um 20.00 Uhr in Jazz-Improvisationen umzusetzen – caro art goes jazz. 
mehr


TRIO CASCADES
Lupe TRIO CASCADES

11.12.2008
Festliche Kornmühle – TRIO CASCADES Konzert am 04.01.2009, 19.30 Uhr

Es ist eine schöne Tradition, dass das Tuchmacher Museum Bramsche im stimmungsvollen Rahmen der „Festlichen Kornmühle“ seine Gäste mit einem besonderen Konzerterlebnis im neuen Jahr begrüßt. Am Sonntag, 4. Januar 2009 um 19.30 Uhr spielt das Kölner TRIO CASCADES mit Katrina Schulz (Violine), Inka Ehlert (Violoncello) und Thomas Palm (Klavier) Klaviertrios von George Onslow (Klaviertrio d-moll, op.20), Felix Mendelssohn-Bartholdy (Klaviertrio d-moll, op.49) und Claude Debussy (Klaviertrio g-moll) in der Kornmühle des Museums. Eine gemeinsame Veranstaltung vom Förderverein Tuchmacher Museum Bramsche e.V. und KulturErleben Weser-Ems.e.V. 
mehr


Babar und die alte Dame (Foto: Marmelock)
Lupe Babar und die alte Dame (Foto: Marmelock)

27.11.2008
"Babar, der kleine Elefant" zu Gast im Tuchmacher Museum, Sonntag, 7. Dezember, 11.00 Uhr und 12.15 Uhr

Seit mehr als 70 Jahren begeistert „Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten“ ganze Generationen von Kindern und ihre Familien. In einer zeitgenössischen Interpretation nach der Vorlage von Jean de Brunhoff und nach der Musik von Francis Poulenc zeigt das Figurentheater Marmelock, Hannover, den Kinderbuchklassiker am 7. Dezember in zwei Aufführungen in der Kornmühle des Tuchmacher Museum Bramsche. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Stück außer um 11.00 Uhr, in einer zusätzlichen Vorstellung um 12.15 Uhr gezeigt. 
mehr


Schloss Neuhaus in Paderborn (Foto: ReiseKunst)
Lupe Schloss Neuhaus in Paderborn (Foto: ReiseKunst)

24.11.2008
"Weser-Renaissance" - Kulturgeschichtlicher Dia-Vortrag in der Kornmühle

Am Samstag, 29. November, um 18.00 Uhr steht die so genannte "Weserrenaissance" im Mittelpunkt der gemeinsamen Veranstaltung vom Tuchmacher Museum Bramsche und ReiseKunst Osnabrück. Kaum anderswo in Mitteleuropa wurden so viele Renaissance-Bauten errichtet wie in der Region entlang der Weser. Der Referent Klaus Kirmis stellt in seinem kulturgeschichtlichen Dia-Vortrag die große Zahl von Schlössern, Patrizierhäusern und Fachwerkhäusern der Weserrenaissance vor und beleuchtet ihren historischen Hintergrund. 
mehr


Der Adventskalender im Tuchmacher Museum (Foto: Paschen)
Lupe Der Adventskalender im Tuchmacher Museum (Foto: Paschen)

24.11.2008
Advents- und Weihnachtszeit im Tuchmacher Museum

Auch in diesem Jahr schmückt sich das Tuchmacher Museum Bramsche zur Weihnachtszeit in adventlichem Glanz und verkürzt mit besonderen Aktionen gerade den kleinen Besuchern das Warten auf das Christkind: Adventsbazar (30. November) - Adventskalender - Figurentheater Marmelock (7. Dezember) - Advents-Filzen für Kinder (13. & 20. Dezember) - ReiseKunst Adventsfeier (13. Dezember) - Festliche Kornmühle (4. Januar). 
mehr


Die Kirche San Francesco in Assisi
Lupe Die Kirche San Francesco in Assisi

13.11.2008
Umbrien - Länderkundlicher und kulturgeschichtlicher Dia-Vortrag

Am Sonntag, 23. November, 18.00 Uhr stellt Klaus Kirmis in seinem länderkundlichen und kulturgeschichtlichen Dia-Vortrag die italienische Region Umbrien vor. Hermann Hesse, Richard Wagner und Johann Wolfgang von Goethe haben auf ihren Reisen durch Italien Umbrien besucht, trotzdem gehört das „grüne Herz“ Italiens noch zu den unbekannten Regionen der Apennin-Halbinsel. Die Geschichte, Kunst und Landschaft Umbriens stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Veranstaltung des Tuchmacher Museums Bramsche und ReiseKunst Osnabrück in der Kornmühle. 
mehr


Plan des zukünftigen Hasesees, Foto: Stadt Bramsche
Lupe Plan des zukünftigen Hasesees, Foto: Stadt Bramsche

28.10.2008
Der neue Hasesee - eine Chance für die Stadtentwicklung, Sonntag, 2. November, 15. Uhr

In diesem Sommer wünschten sich bei einer Umfrage zum „Hasesee“ mehr als zwei Drittel der befragten Bramscher Bürgerinnen und Bürger über dieses Thema mehr Informationen. In der Reihe: Das Sonntagsthema informieren nun Hartmut Greife und Cornelis van de Water vom Fachbereich Stadtentwicklung, Bau und Umwelt der Stadt Bramsche am 2. November, 15.00 Uhr, in der Kornmühle des Tuchmacher Museums über die Planungen zur Gestaltung und Nutzung des Hasesees. 
mehr


Färberei im Tuchmacher Museum
Lupe Färberei im Tuchmacher Museum

16.10.2008
Mord am Mühlenort - Krimiwettbewerb im Tuchmacher Museum

Wollflocken wirbeln durch die Luft, Webschützen fliegen im Webstuhl blitzschnell hin und her, 280 Spindeln rotieren auf der Spinnmaschine.... In dieser energiegeladenen Atmosphäre ist etwas Unglaubliches passiert: Ein Mord ist geschehen – der Schönfärber Balthasar liegt erstochen im Museum. Ab sofort startet das Tuchmacher Museum Bramsche seinen Krimiwettbewerb „Mord am Mühlenort“. Schüler der 3. bis 6. Klassen sind aufgerufen, diese rätselhaften Ereignisse aufzuklären und dies in einer spannenden Krimigeschichte festzuhalten. Anmeldungen und Teilnahmebedingungen unter Tel. 05461/9451-20. 
mehr


Dr. Julienne Kamya, Foto: Maria Otte
Lupe Dr. Julienne Kamya, Foto: Maria Otte

13.10.2008
„Balance zwischen Tradition und Moderne“ - Podiumsdiskussion, Sonntag, 19. Oktober, 11.30 bis 13.00 Uhr

Zwanzig Frauen und ihre ganz persönlichen Erinnerungen an ihre Hochzeit stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Wege der Liebe – der Leibe wegen“ der Fotografin und Künstlerin Maria Otte. Anlässlich der Ausstellung und im Rahmen der Wochen der Kulturen der Stadt Osnabrück, Inter.Kult 08, diskutieren am Sonntag, 19. Oktober, 11.30 bis 13.00 Uhr im Tuchmacher Museum Bramsche die Literaturwissenschaftlerin Dr. Julienne Kamya, die Künstlerinnen Maria Otte und Roswitha Pentzek unter der Moderation der Kunsthistorikerin Dr. Irene Below das Thema „Balance zwischen Tradition und Moderne“. 
mehr


Foto: Rega
Lupe Foto: Rega

07.10.2008
Auf den Spuren des Bramscher Rot

Das Tuchmacher Museum Bramsche beteiligt sich am verkaufsoffenen Sonntag „Bramscher Rot – Die City lädt ein!“ mit Aktionen rund um das „Bramscher Rot“. Neben einem Infostand des Museums auf dem Bramscher Kirchplatz mit Schäfchentombola, gibt es Führungen zum "Bramscher Rot". Als besonderes Highlight können am Infostand erworbene Seidentücher und Seidenschals im Museum im Bramscher Rot gefärbt werden. 
mehr


| ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ... |


Informationen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt
weitere Informationen
Informationen
Veranstaltungen
[16.12.2017 - 04.02.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Zeitkapsel. Spuren der Erinnerung – Fotografien von Hermann Pentermann
[21.01.2018 16:00 Uhr]„Unter´m Paradies“ Kinder brauchen Abenteuer – Geschichten einer ungezähmten Kindheit
[07.02.2018 20:00 Uhr]KornmühlenKonzert: Quartetto Brioso
[09.02.2018 17:00 Uhr]Ausstellungseröffnung: Schulen im Museum
[09.02.2018 - 11.03.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Schulen im Museum
Veranstaltungskalender
Workshops
Workshops

[10.03.2018 - 11.03.2018]Workshop: Spinnen lernen
[20.03.2018 - 21.03.2018]Ferien-Workshop: Näh-Werkstatt
[23.03.2018]Ferien-Workshop: Stoffdruckerei
Öffentlichen Führungen
Führungen
KornmühlenKonzerte
Informieren Sie sich über unsere Konzertreihe.
KornmühlenKonzerte
Adressen
Wir aktualisieren unseren Adressverteiler!
Möchten Sie auch Post aus dem Museum?

Weitere Informationen