Home  |  Kurzinfo  |  Aktuell  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  |  Förderverein
Informationen
Das Museum
Ausstellungen
Angebote
Veranstaltungen
Presse
Service
Archivübersicht
 
Pressetexte  
2017 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2016 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2015 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2014 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2013 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2012 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2011 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2010 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2009 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2008 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2007 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2006 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2005 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2004 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2003 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2002 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2001 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
1998 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
1997 Abstand Abstand
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
 
Suchergebnisse für Pressetexte - Jahresübersicht 2011 [1 - 8 von 8]
Beim Nadelbinden entstehen faszinierende Muster und Strukturen
Lupe Beim Nadelbinden entstehen faszinierende Muster und Strukturen

28.09.2011
Workshop "Nadelbinden"

„Über den Daumen legen, von hinten einstechen und jetzt kann ich sogar drei Maschen mitnehmen...“ – der geübte Nadelbinder Bernhard Dankbar nadelt mit der „Daumenfangtechnik“ scheinbar spielend die verschiedensten Muster und Strukturen aus dem langen, in eine große Holznadel gefädelten Wollfaden. Strukturen, die weder gestrickt, noch gehäkelt werden können. 
mehr


Selbst gestrickter Märchenteppich der Strickdesignerin Ute Krugmann (Foto: U.Krugmann)
Lupe Selbst gestrickter Märchenteppich der Strickdesignerin Ute Krugmann (Foto: U.Krugmann)

28.09.2011
Workshop "Immer schön auf dem Teppich bleiben"

Während die einen am liebsten Pullis, Schals und Mützen stricken, wagen sich andere an größere Projekte: Ein neuer Teppich, mit sehr dicken exklusiven Teppich-Garnen selbst gestrickt, ist ein besonderer Blickfang für Zuhause. In dem Workshop „Immer schön auf dem Teppich bleiben“ widmet sich die Strickdesignerin Ute Krugmann im Tuchmacher Museum Bramsche dem Stricken von Teppichen. 
mehr


Kinder im Tuchmacher Museum Bramsche
Kinder im Tuchmacher Museum Bramsche (Foto: Helmuth Kohn)

13.07.2011
Wasser marsch! Sonntag, 17.07.2011, 11.00 – 16.00 Uhr

Wasser marsch! lautet die Aufforderung an Klein und Groß beim spielerischen Aktionstag „Mit Kind & Kegel – Familien ins Museum“ am Sonntag, 17. Juli 2011 von 11.00 bis 16.00 Uhr im Tuchmacher Museum Bramsche. Auf dem Platz vor dem Museum dreht sich alles rund um die antreibende Kraft des Wassers. Aus Rohren und Wasserbecken können Kinder und Erwachsene selbst ein großes Wasserleitungssystem gestalten und so durch eigenes Experimentieren erfahren, welche Energie im Wasser steckt und wie sie am besten ausgenutzt werden kann. Die Teilnahme an dem Aktionstag kostet zuzüglich des Museumseintritts 2,50 Euro pro Person. 
mehr


Utensilien zum Färbem im Tuchmacher Museum Bramsche
Utensilien zum Färbem im Tuchmacher Museum Bramsche

01.05.2011
Workshop: Färben und Erholen - Sonntag, 29.05.2011, 11.00 - 14.00 Uhr

„Färben und Erholen“ ist das Motto des Workshops am Sonntag, 29. Mai 2011 von 11.00 bis 14.00 Uhr, den das Tuchmacher Museum Bramsche zusammen mit dem Naturerlebnisbüro Bicker, Osnabrück, veranstaltet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Färbeeigenschaften von einheimischen Kräutern und Pflanzen. Unter Anleitung der Naturerlebnispädagogin Silke Bicker werden mit diesen Tücher gefärbt, die selbstverständlich mit nach Hause genommen werden dürfen. Während der Pflanzensud vor sich hin köchelt gibt es Rezepturen und viel Wissenswertes über das Färben mit Pflanzen. 
mehr


Thérèse Malengreau (© die Künstlerin)
Thérèse Malengreau (© die Künstlerin)

01.05.2011
Auf dem Flügel durch das Land - Donnerstag, 26.05.2011, 19.30 Uhr

Die Weite des Osnabrücker Himmels, die sanfte Hügellandschaft, die schön gelegenen Bauernhöfe und zugleich das Blutige der Varusschlacht haben sie von Anbeginn fasziniert: Die belgische Pianistin Thérèse Malengreau stellt am 26. Mai um 19.30 Uhr im Tuchmacher Museum Bramsche ein hörenswertes Klavierprogramm vor. 
mehr


Kinder an der Spinning Jenny (Foto: Helmuth Kohn)
Lupe Kinder an der Spinning Jenny (Foto: Helmuth Kohn)

07.04.2011
Mit Kind und Kegel – Familien ins Museum: Maschinen statt Menschen

Mit der Führung „Maschinen statt Menschen“ setzt das Tuchmacher Museum am Sonntag, 17. April 2011 von 14.00 – 16.00 Uhr sein neues und buntes Familienprogramm „Mit Kind und Kegel – Familien ins Museum“ fort. Wie kaum in einer anderen Epoche hat sich während der Industrialisierung im Verlauf des 19. Jahrhunderts die Lebens- und Arbeitswelt der Menschen verändert. 
mehr


Der Osnabrücker Autor und Journalist Harald Keller
Der Osnabrücker Autor und Journalist Harald Keller

22.03.2011
Nimm Dir ein Buch - Ein schöner Tag für den Tod

Am Donnerstag 7. April 2011, 20.00 Uhr liest Harald Keller im Tuchmacher Museum Bramsche aus seinem Kriminalroman „Ein schöner Tag für den Tod“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nimm Dir ein Buch“, organisiert vom Universum e.V. Der Eintritt zur Lesung beträgt 4,00 Euro im Vorverkauf und 5,00 Euro an der Abendkasse. Karten sind an der Information des Tuchmacher Museums erhältlich. 
mehr


Mit Schürze und Schütze (Foto: Helmuth Kohn)
Mit Schürze und Schütze (Foto: Helmuth Kohn)

10.03.2011
Mit Kind und Kegel – Familien ins Museum: Mit Schürze und Schütze

Im Tuchmacher Museum Bramsche startet in diesem Jahr ein ganz besonderes Programm für Groß und Klein. Unter dem Motto „Mit Kind und Kegel – Familien ins Museum“ findet jeweils am 3. Sonntag im Monat um 14.00 Uhr eine abwechslungsreiche Familienführung statt, bei der im Anschluss eigene Kreativität und Fantasie gefragt sind.
Die Führung „Mit Schürze und Schütze“ am Sonntag, 20. März 2011 von 14.00 -16.00 Uhr bietet Eltern und Kindern die Gelegenheit, selber in die Rolle eines Tuchmachermeisters zu schlüpfen. Ausgestattet mit Tuchmacherschürzen lernen die Familien die einzelnen Schritte der Tuchproduktion von der Wolle zum gewebten Stoff mit allen Sinnen kennen: sie sehen, riechen und fühlen die Wolle in ihren unterschiedlichen Verarbeitungsstufen. Die Teilnehmer können Wolle zupfen, Garn spinnen und am Webstuhl weben. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden in den Taschen der Tuchmacherschürze gesammelt. Nach erfolgreicher Arbeit erhalten alle einen Meisterbrief, der mit nach Hause genommen werden darf. 
mehr




Informationen
Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt
weitere Informationen
Informationen
Veranstaltungen
[16.12.2017 - 04.02.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Zeitkapsel. Spuren der Erinnerung – Fotografien von Hermann Pentermann
[21.01.2018 16:00 Uhr]„Unter´m Paradies“ Kinder brauchen Abenteuer – Geschichten einer ungezähmten Kindheit
[07.02.2018 20:00 Uhr]KornmühlenKonzert: Quartetto Brioso
[09.02.2018 17:00 Uhr]Ausstellungseröffnung: Schulen im Museum
[09.02.2018 - 11.03.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Schulen im Museum
Veranstaltungskalender
Workshops
Workshops

[10.03.2018 - 11.03.2018]Workshop: Spinnen lernen
[20.03.2018 - 21.03.2018]Ferien-Workshop: Näh-Werkstatt
[23.03.2018]Ferien-Workshop: Stoffdruckerei
Öffentlichen Führungen
Führungen
KornmühlenKonzerte
Informieren Sie sich über unsere Konzertreihe.
KornmühlenKonzerte
Adressen
Wir aktualisieren unseren Adressverteiler!
Möchten Sie auch Post aus dem Museum?

Weitere Informationen